Machen Sie sich die Suche noch leichter! gefiltert nach:
Da der Haushaltszucker zur Hälfte aus Fructose besteht, stellt sich die Frage, wie man am besten bei einer Fructoseintoleranz süßen kann. Zum Glück gibt es verschiedene fructosefreie Alternativen zum herkömmlichen Zucker. Unter anderem eignen sich Getreidezucker, Reissirup, Traubenzucker und Tapiokasirup bei einer Fructoseunverträglichkeit. Erfahren Sie hier mehr.
Bei einer Fructoseintoleranz oder einer Fructoseunverträglichkeit muss eine fructosefreie Süßungsalternative gefunden werden. Reissirup ist ein idealer fructosefreier Zuckerersatz, der vielseitig einsetzbar ist. Wissenswertes rund um den Reissirup finden Sie hier.
Informieren Sie sich hier über die dreistufige Ernährungsumstellung bei einer Fructoseunverträglichkeit. Was gibt es bei der Karenz-, Testphase und langfristigen Ernährung zu beachten?
Was man neben einem reduzierten Fructoseverzehr in einem fructosearmen Alltag noch beachten sollte, erfahren Sie hier.
Wer sich bei einer Fructoseintoleranz gefragt hat, welche Lebensmittel man noch ohne Bedenken essen kann und welche man besser meiden sollte, wird hier bei den Listen von fructosearmen Obst- und Gemüsesorten sowie fructosearmen Getränken fündig.
Was eine Fructoseintoleranz für die Betroffenen ausmacht und was eigentlich der Unterschied zwischen einer Fructoseintoleranz und einer Fructoseunverträglichkeit ist, erfahren Sie hier.
Fructose ist ein natürlich vorkommender Einfachzucker aus der Gruppe der Kohlenhydrate. Den Fruchtzucker findet man vor allem im Obst, aber auch in vielen Produkten der Lebensmittelindustrie wieder. Informationen zur Bedeutung, dem Vorkommen und mögliche Probleme der Fructose finden Sie hier.

Unverträglich.de ist Ihr Onlineshop für eine glutenfreie, fructosefreie, laktosefrei oder nussfreie Ernährung. Unser Allergiefilter erleichtert die Suche nach passenden Produkten.